Übersicht & Screenshots

Zentrale Startseite

Der Zugriff auf die verschiedenen Clients und Konfigurations-Tools erfolgt über eine zentrale Startseite.

Benutzer- und Gruppenverwaltung

de:products:helpdesk:uebersicht-screenshots:benutzer_und_gruppen_standard.png

Die Benutzerverwaltung und Rechtevergabe geschieht intuitiv in einer Web-Oberfläche.

Auftragsbearbeitung im Web-Client

de:products:helpdesk:uebersicht-screenshots:ticketliste_mit_vorschau_standard.png

In der Auftragsbearbeitung sind alle Ticket-Informationen übersichtlich dargestellt. Die Views und Layouts lassen sich leicht und individuell anpassen.

HTML-Formular für Kunden

de:products:helpdesk:uebersicht-screenshots:html-formular_fuer_kunden_standard.png

Der Endanwender oder Kunde kann über ein einfaches HTML-Formular eigene Anfragen in den HelpDesk stellen. Auch die Ansicht der eigenen Tickets mit Information über deren Verlauf ist hier möglich.

E-Mail-Kommunikation

de:products:helpdesk:uebersicht-screenshots:e-mail-versand_material_blue.png Die gesamte E-Mail-Kommunikation erfolgt ticketbasiert inklusive Anhängen, Screenshots und Formatierung.

Stand-Alone-Client

de:products:helpdesk:uebersicht-screenshots:auftragsbearbeitung.png Der Stand-Alone-Client bietet neben der Ticket-Bearbeitung weitere Einstell-Optionen für den Administrator des i-net HelpDesk.

Mobile Unterstützung

Mobiler Client des i-net Helpdesk Erhalten Sie mit unseren mobilen Anwendungen auch von unterwegs Zugriff auf Ihren i-net HelpDesk. Wir stellen entsprechende Clients für das iOS- sowie Android-Betriebssystem zur Verfügung.

Reporting

de:products:helpdesk:uebersicht-screenshots:reporting.png Viele Berichte und Grafiken werden mitgeliefert und ermöglichen ein sinnvolles Reporting. Zudem wird ein AdHoc-Designer für eigene Berichtsvorlagen mitgeliefert.

Prozess-Editor

de:products:helpdesk:uebersicht-screenshots:prozess-editor.png Ein grafischer Prozess-Editor ermöglicht die Abbildung von Standard-Prozessen ohne Programmierkenntnisse.

Workflow

de:products:helpdesk:uebersicht-screenshots:workflow.png Mit dem Workflow-Modul können auch komplexe Aufträge einfach abgebildet und nachverfolgt werden.

Wissens-Datenbank

de:products:helpdesk:uebersicht-screenshots:wissens-datenbank_dark.png Probleme und Lösungen können mit Dateianhängen in einer eigenen Knowledge Base angelegt werden.

Datenschutz-Funktionalität

de:products:helpdesk:uebersicht-screenshots:sperrvermerk.png Die Vorgaben der EU-DSGVO sind umgesetzt (Sperrvermerke, Auskunftspflicht, Logfiles etc.).

Konfiguration via Web

de:products:helpdesk:uebersicht-screenshots:konfiguration_via_web_standard.png Einstellungen, Schnittstellen und Module werden in einer modernen, webfähigen Oberfläche verwaltet.

Statistiken

de:products:helpdesk:uebersicht-screenshots:statistiken_material_blue.png

Das mitgelieferte Statistik-Modul verdeutlicht den aktuellen Server-Zustand, wertet Anmeldungen aus, zeigt Logfiles an und vieles mehr.

QuickTickets

de:products:helpdesk:uebersicht-screenshots:quickticket.png Standard-Aufgaben lassen sich über die QuickTicket-Funktion mit einem Mausklick erledigen.

Serienaufgaben

de:products:helpdesk:uebersicht-screenshots:serienaufgaben.png Wiederkehrende Tasks können täglich, arbeitstäglich, wöchentlich oder monatlich terminiert werden und lösen automatisch Tickets für die betreffenden Arbeitsgruppen oder Mitarbeiter aus.

Tickets Bündeln oder Duplizieren

de:products:helpdesk:uebersicht-screenshots:tickets-buendeln-oder-duplizieren.png Das Bündeln und Duplizieren von Tickets erleichtert die Aufnahme und Abarbeitung von Calls.

Suchfunktionalität

de:products:helpdesk:uebersicht-screenshots:suchfunktionalitaet.png Mit der leistungsstarken Suchfunktion werden auch erledigte Calls rasch wieder gefunden und können bei Bedarf reaktiviert werden.

Anpassbarkeit

de:products:helpdesk:uebersicht-screenshots:anpassbarkeit_standard.png An vielen Stellen lässt sich der i-net HelpDesk individuell und sehr einfach anpassen. Programmierkenntnisse sind nicht erforderlich.

View-Einstellungen

de:products:helpdesk:uebersicht-screenshots:view-einstellungen_standard.png Zusätzlich zu mitgelieferten Views können eigene angelegt werden, so dass die persönlich relevanten Tickets schnell gefunden werden können.

ITIL - Problem Management

de:products:helpdesk:uebersicht-screenshots:itil-problem-management.gif Durch die spezielle ITIL-Verknüpfung lässt sich der Lebenszyklus aller Tickets sinnvoll abbilden: Problems, Known Errors, Workarounds oder RfCs haben klare Beziehungen zu Incidents, Service Requests etc. Auch ein völlig freies Verlinken, Duplizieren oder Bündeln ist möglich.

ITIL - Service Level Management

de:products:helpdesk:uebersicht-screenshots:itil-service-level-management.png Prioritätsabhängige Eskalationen und Deadlines sorgen dafür, dass Aufträge rechtzeitig bearbeitet und SLAs eingehalten werden.

ITIL - KPIs

de:products:helpdesk:uebersicht-screenshots:itil-kpis.gif Key Performance Indicators tragen über eigene Berichte dazu bei, die Prozessqualität kontinuierlich zu messen. Jedes Datenbankfeld kann für die Berichterstattung genutzt werden, womit ein individuelles Reporting nach Business-Anforderungen ermöglicht wird.

ITIL - Management-Berichte

de:products:helpdesk:uebersicht-screenshots:aufgabenplanung_hotsteel.png Informationen für das Management können über die mitgelieferte Aufgabenplanung automatisiert erstellt und per E-Mail verschickt werden.

ITIL - Configuration Management

de:products:helpdesk:uebersicht-screenshots:itil-configuration-management.png Das Verwalten von Gerätedaten wie Hard- oder Software ist im eigenen Gerätebestand möglich. Dieser kann via ODBC oder LDAP gefüllt werden.

ITIL - Configuration Items

de:products:helpdesk:uebersicht-screenshots:itil-configuration-items.png Tickets können leicht mit einem spezifischen CI (Configuration Item) verknüpft werden. Auf Knopfdruck wird die gesamte Service-Historie eines CIs unabhängig von User- oder Standortdaten ersichtlich.


Technik und Schnittstellen

  • Installation / Implementierung - Die Installation dauert nur wenige Minuten. Das Einrichten der Anwendung ist einfach und wird kostenfrei supportet.
  • Windows- und Linux-Server - Der i-net HelpDesk läuft auf Windows- und Linux-Servern und mit dem integrierten Jetty-Webserver, Microsoft IIS oder Apache als WebServer.
  • Microsoft SQL und Oracle - Als Datenbanken werden Microsoft SQL, Oracle und MySQL unterstützt. MS SQL Server 2014 Express wird mitgeliefert.
  • LDAP/ODBC - Über die flexible LDAP- und ODBC-Schnittstelle können sowohl User- als auch Gerätedaten importiert und laufend aktualisiert werden.
  • Offene Schnittstellen - Fremde Programme lassen sich direkt aus dem i-net HelpDesk mit Parameterübergabe ansteuern. So kann man zum Beispiel mit einem Mausklick die passenden Inventardaten zu einem Ticket in Microsoft SCCM, ZenWorks, LOGINventory etc. finden.
  • Vorhandene Datenbanken - Bereits vorhandene Datenbanken lassen sich ohne Zusatzkosten einbinden. Der i-net HelpDesk erzeugt dann einen View auf die jeweils relevanten Datensätze.
  • CTI - Eine CTI-Schnittstelle ermöglicht das automatische Öffnen von Calls bei Anrufen.
 

© Copyright 1996 - 2020, i-net software; Alle Rechte vorbehalten.