Systemvoraussetzungen

Was sind die technischen Voraussetzungen?

Bei den Anforderungen an den Computer ist zu unterscheiden zwischen dem Serversystem und dem Client.

Client

Der i-net HelpDesk verfügt über die folgenden Clients: Desktop-, Web- und Mobile-Client (für iPhone, Android und Blackberry im jeweiligen Store verfügbar; Für weitere Informationen...).

Die Desktop-Anwendung bietet alle Funktionen für Supporter. Empfohlen wird die Installation der eigenständigen Desktop-Anwendung. Als Client-Betriebssysteme werden alle von Microsoft gepflegten Versionen unterstützt. Auf Linux- sowie MacOS Systemen muss das von i-net software zur Verfügung gestellte Installationsprogramm ausführbar sein. Auf Supporter-Arbeitsplätzen kann alternativ weiterhin ein lokal installiertes Java 8 verwendet werden.

Der Web-Client für Endanwender/Kunden ist eine reine HTML5-Lösung. Es werden jeweils die neueste Browserversion von Chrome, Firefox und Safari sowie IE11 und MS Edge unterstützt.

Server

  • Prozessor mit mindestens 2.0 GHz und mindestens 2 Kernen
  • 1 GB RAM zusätzlich zu den Anforderungen aller anderen Komponenten auf dem Server
  • Festplattenspeicher: mind. 2GB freier Speicher
  • Betriebssysteme: MS Windows Server 2019/2016/2012; MS Windows 10 / Windows 8.1;
    alternativ Linux / UNIX / OSX 10.9+
  • HTTP Server: integrierter Jetty-Webserver (empfohlen), MS IIS oder Apache 2.x

Hinweis: Das Setup benötigt eine Internetverbindung, um den Test-Key von der i-net software Webseite zu empfangen. Alternativ können Sie sich auch telefonisch bei uns melden und den Key per Email erhalten.

An Datenbanken werden unterstützt:

  • MS SQL-Server 2017 / 2016 / 2014 / 2012
  • MS SQL Server 2014 Express (für Deutsch lokalisiertes Windows im Download dabei)
  • Oracle 18c / 12c / 11g / 10g / 9i
  • MySQL Version 5.x, 8.x

Vorhandene Schnittstellen zu weiteren Serverprodukten für:

  • Methoden der Authentifizierung: System (Windows, PAM, LDAP), i-net HelpDesk-Datenbank-Anmeldung, OAuth (MS ADFS, GitHub, Facebook, Google).
  • LDAP-Import: MS Active Directory, Novell eDirectory, openLDAP, u.a.
  • E-Mail-Kommunikation: IMAP(S), POP3(S), SMTP(S) z.B. MS Exchange, IBM Lotus Domino, GroupWise, Kerio Connect
  • Hard- und Software-Inventarisierung: MS System Center Konfiguration Manager; LOGINventory bzw. zu jeder externen Webkonsole; außerdem zu jeder ODBC-fähigen Datenquelle
 

© Copyright 1996 - 2019, i-net software; Alle Rechte vorbehalten.