i-net HelpDesk

Bugfixe

  • Auftragsbearbeitung, Screenshots: Screenshots werden bei einer bestimmten Klickfolge nicht gespeichert.
  • Auftragsbearbeitung, Deadline: Änderung der Deadline anhand der Priorität erfolgt nicht korrekt im Auftrag.
  • Konfiguration: Client-Option 'Reaktivierung eines Auftrages führt zur Neuberechnung der Deadline' funktioniert nicht, wenn der Endanwender im Browser einen Kommentar verfasst, welcher zur Reaktivierung eines Tickets führt.
  • Client-Start: Fehlermeldung, wenn die Initialisierung des HelpDesk-Services noch nicht abgeschlossen ist. Ursache ist das Verhalten eines Plug-Ins (Ad-hoc) bei einem sehr großen System-Temp-Verzeichnis.
  • Performance-Optimierung: Betrifft den Datenbanktreiber für den MS SQL-Server sowie die Schnittstelle der HelpDesk-Server-Kommunikation.
  • SCCM: (System Center Configuration Manager von Microsoft) Verbesserungen der Datenbank-Views sowie der Darstellung in der i-net HelpDesk-Desktop-Anwendung.
  • Benchmark: CPU Bewertung und IO Bewertung hinzugefügt.
  • XLSX: Behebt fehlerhaften Zeilenoffset bei XLSX Export mit “Neues Arbeitsblatt pro Instanz der obersten Gruppe”.
  • Auftragsbearbeitung: Gestoppte Bearbeitungszeit wird nicht erfasst, wenn Email-Antworten-Dialog offen ist.
  • Workflow anwenden: Wenn im laufenden Workflow ein neuer Schritt hinzugefügt wird, welcher sofort aktiv ist, dann werden in diesem Fall in den Datumsfeldern “spätestens am”, “Deadline” und “Sollzeit” die Einträge nicht gespeichert.

 

© Copyright 1996 - 2019, i-net software; All Rights Reserved.