Table of Contents

i-net HelpDesk

Features

  • E-Mail Eingang: Enthält bei einer HTML-Mail der Body mehrere tausend Zeichen und kann nicht mehr für die Anzeige komprimiert werden, dann wird der erste Teil als 'Nur-Text' eingelesen und die vollständige Nachricht als Anlage “all.html” zum Ticket gespeichert.
  • Java-Script: Parameter “resanwesend” (true oder false) ist für ein- oder ausgehenden Auto-Mails verfügbar. Der Parameter bietet die Möglichkeit auszuwerten, ob eine Auto-Mail innerhalb oder außerhalb der Arbeitszeit einer Ressource empfangen bzw. versendet wird.

Bugfixe

  • Applet: Fehler im Proxy-Script für MS IIS und Apache. Es wurde der neue Client-Parameter 'requesturl' eingeführt.
  • Menü “Benutzer-Konfiguration”: Das Anwenden von Änderungen auf Ort/Kunde ist nicht möglich.
  • Anlagen: In selten Fällen führt ein Umlaut im originalen Dateinamen zu einem kryptischen neuen Dateinamen ohne Datei-Typ im i-net HelpDesk.
  • Add-On 'addrecipientstocc': Wenn die Spalte 'Interested Parties' in der Anfragenliste eingeblendet ist und wird verschoben, dann tritt ein Fehler in der Darstellung auf.
  • Login - Probleme beim Einloggen von Mobile Clients behoben, wenn das Passwort Sonderzeichen enthielt und Windows-Authentifizierung eingestellt war.
  • Wissensbasis: In seltenen Fällen weist der Link auf einen Wissensbasis-Artikel eine fehlerhafte Syntax auf.

 

© Copyright 1996 - 2019, i-net software; All Rights Reserved.